Augmented Reality bei
Robert Thomas
Kunden die innovative Technik anschaulich machen

Wie begeistert man Kunden am besten für die innovative Technik in einem Staubsauger – das hat der Staubsaugerhersteller Robert Thomas aus Neunkirchen überlegt.
„Früher hat es gereicht, einfach eine Broschüre mit Text und Bild zu zeigen. Heute erwarten die Kunden auch Videos. In Zukunft wollen sie auch interaktive Inhalte nutzen“, ist der Innovationsmanager bei Robert Thomas, Vladimir Sizikov, überzeugt.

Herausfoderung

Die Firma Robert Thomas war sich nicht sicher, welche Lösung für die Veranschaulichung von Staubsaugern die beste wäre. Deswegen hat sich Innovationsmanager Vladimir Sizikov an das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Siegen gewendet, um Unterstützung zu bekommen.

Die Lösung

Sie haben einen virtuellen Zwilling vom Staubsauger produziert, den Kunden sich mit einer Augmented-Reality-Brille ansehen können. Das funktioniert so: Der Nutzer steht mit der Brille auf der Nase vor einem realen Staubsauger. Neben dem Staubsauger schweben mehrere blaue Zahlen in der Luft. Klickt der Nutzer mit der Hand in die Luft auf die Zahlen, werden nacheinander die einzelnen Funktionen des Staubsaugers gezeigt. Die entsprechenden Teile des Staubsaugers leuchten virtuell auf. Zudem wird Zubehör angezeigt.

Wir wollen bei den neuen Technologien auch künftig dranbleiben.

Vladimir Sizikov, Innovationsmanager bei Robert Thomas

Ansprechpartner:

Jun.-Prof. Dr. Thomas Ludwig

ludwig@kompetenzzentrum-siegen.digital

0 271 740 4763